Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
PressemitteilungenPressemitteilungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Ansprechpartnerin

Claudia Zebandt

  • Pressesprecherin
Tel.: 0251 9739-137
mobil: 0172 5351066 
Fax: 0251 9739-227
E-Mail: Claudia.Zebandt@DRK-westfalen.de

18 frisch examinierte Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter erreichten einen Klassendurchschnitt von 1,4

Absolventinnen und Absolventen aus Rettungsdienst-Dienststellen in den DRK-Kreisverbänden Coesfeld und Lünen, der Stadt Dülmen und eines privaten Rettungsdienstes schlossen ihre Ausbildung an der DRK-Rettungsdienstschule in Münster erfolgreich ab. Weiterlesen

„Bevölkerungsschutz kontinuierlich und konsequent ausbauen“

Beim Sommerempfang des DRK in NRW stand Verbesserung des Bevölkerungsschutzes im Fokus Weiterlesen

Ukrainekrieg führt zu aktuellem Schwerpunkt der Suchdienstarbeit

Internationaler Tag der Vermissten am 30. August: DRK-Suchdienst in Westfalen-Lippe konnte seit Anfang 2022 in 14 Fällen helfen Weiterlesen

Sechs Monate Ukraine-Krieg: DRK in Westfalen-Lippe zieht erste Bilanz

DRK in Westfalen-Lippe leistet vielfältige Hilfe für Menschen aus und in der Ukraine Weiterlesen

Der Präsident des DRK-Kreisverbands Lippe Dr. Reiner Austermann stattete DRK-Landesverbandspräsident Dr. Fritz Baur seinen Antrittsbesuch ab

Austausch über die künftige Nutzung des Areals der ehemaligen DRK-Kurklinik „Sophienhaus“ in Bad Salzuflen und die Sicherung gesundheitlicher Versorgung im Rahmen des LEADER-Förderprogramms Weiterlesen

DRK-Landesverband Westfalen-Lippe entsendet 36 junge Freiwillige

Zum „weltwärts“-Freiwilligendienst nach Indien, Kambodscha, Namibia, Südafrika, Tansania, und Uganda Weiterlesen

„Lernort für humanitäres Engagement“

Kompetenzzentrum Humanitäre Hilfe der FH Münster erhielt besondere Auszeichnung vom Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe Weiterlesen

„NRW hilft“: Unmittelbare Hilfe für Betroffene steht im Mittelpunkt

Gemeinsames Aktionsbündnis der Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbände in NRW zieht Bilanz zum 1. Jahrestag der Hochwasserkatastrophe Weiterlesen

Lehren aus Pandemie und Hochwasser: DRK in NRW fordert modernen Bevölkerungsschutz für Nordrhein-Westfalen

Nach mehr als zwei Jahren Corona-Pandemie und knapp ein Jahr nach der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen zieht das Deutsche Rote Kreuz in Nordrhein-Westfalen Bilanz. „Die Erfahrungen mit der Covid-19-Pandemie und der Unwetterkatastrophe haben gezeigt, dass Nordrhein-Westfalen dringend einen modernen, an den gesellschaftlichen Entwicklungen ausgerichteten Bevölkerungsschutz benötigt“, erklären der Landesbeauftragte für den Bevölkerungsschutz des DRK-Landesverbands Westfalen-Lippe Uwe Krischer und der Leiter des Rotkreuz-Büros NRW Dr. Sacha Rolf Lüder. Gemeinsam erläuterten sie die…

Weiterlesen

11 Thesen zum Ehrenamt im DRK

Ehrenamtliche im DRK sind Menschen, die über ihre gesellschaftlichen und beruflichen Verpflichtungen hinaus Zeit, Wissen und Können freiwillig einbringen, um anderen zu helfen. Doch – ähnlich wie unsere Gesellschaft – ändern sich Aufgaben, Bedarfe und Erwartungen an ein ehrenamtliches Engagement. Aus diesem Grund hat sich das Präsidium unseres Landesverbandes intensiv mit der Frage „Wohin entwickelt sich das Ehrenamt und was muss getan werden, damit Ehrenamt im DRK weiter attraktiv und erfolgreich ist?“ beschäftigt.

Um Antworten auf diese Fragen zu erarbeiten, möchten wir mit Ihnen, liebe…

Weiterlesen

Seite 3 von 34.