Bühnenbild_Infoportal_Kinder_Rouven_Brunnert.jpg Foto: Rouven Brunnert / DRK
KinderKinder

Kinder

  • Kindertagesbetreuung

    KITa.NRW
    Dieses Portal bündelt alle wichtigen Informationen und Angebote rund um das Thema Erziehung und Bildung von Kindern im Elementarbereich. Es richtet sich an Eltern, Jugendämter & Träger sowie Fachkräfte & Fachberatungen in Kindertagesstätten und Kindertagespflege. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Thema Integration von Kindern mit Fluchterfahrung, Gut-Practice-Beispiele für Brückenprojekte, einen KiTa-Finder, Orientierungshilfen für pädagogische Fachkräfte, Elternbroschüren mit Informationen zum Anmeldeverfahren und zu Angeboten der Kindertageseinrichtungen etc. Viele Broschüren und Orientierungshilfen sind in mehreren Sprachen verfügbar:

    https://www.kita.nrw.de/node/406

    KiTa/KiGa. Kurzes Video (Arabisch mit deutschen Untertiteln)
    Dieser kurze Film, der im Auftrag der Deutschen Liga für das Kind gemacht wurde, erklärt den Rechtsanspruch auf einen KiTa-Platz sowie die Vorteile eines KiTa-Besuchs für Eltern und Kinder. Es stehen 9 weitere kurze Filme über Schwangerschaft, Geburt, Früherkennung, Impfen, Flucht, Erziehungsberatung, Kinderrechte, Jugendamt sowie Väter und Mütter zur Verfügung unter „Mein Baby: Filme für Eltern in Arabisch“:

    https://www.youtube.com/watch?v=D3sz-HFUp_Y

    Deutscher Bildungsserver: Flüchtlingskinder in Kitas 
    Hier erhalten Sie Linktipps mit Informationen rund um die Betreuung von Flüchtlingskindern in Kitas (allgemeine und rechtliche Aspekte, Informationen aus den Bundesländern etc.) sowie mehrsprachige Infomaterialien für die Elternarbeit: 

    http://www.bildungsserver.de/Fluechtlingskinder-in-Kitas-11436.html

    Flüchtlingskinder inklusive. Handreichung für Kindertagesstätten
    Diese Handreichung des AWO Landesverbandes Brandenburg soll helfen, Antworten auf die vielfältigsten Fragen zu geben, die sich mit der Aufnahme von Flüchtlingskindern in den Kindertagesstätten stellen und zugleich den Einrichtungsleitungen und Fachkräften in den Einrichtungen helfen, vor Ort individuelle Lösungen zu finden.

    Kostenloser Download unter:  https://www.awo-brandenburg.de/Fluechtlingskinder-inklusive-Handreichung-fuer-die-Kindertagesbetreuung-pdf-876024.pdf

    Themenseite Kinder mit Fluchterfahrung des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung
    Auf dieser Webseite finden Sie Fachbeiträge, Downloads, aktuelle Termine und weiterführende Links bzw. Anlaufstellen:

    http://nifbe.de/867-themenschwerpunkt-fluechtlinge

    Hinweis: Diese Links führen zu Seiten anderer Anbieter und Sie verlassen unsere Webseite.

  • Sprachen lernen und Mehrsprachigkeit

    Publikation: Wie lernt mein Kind 2 Sprachen, Deutsch und die Familiensprache?
    Diese Broschüre des Staatsinstituts für Frühpädagogik (Bayern) behandelt das Thema der frühen Förderung der Mehrsprachigkeit in der Familie. Die Publikation ist in 20 Sprachen verfügbar.

    Kostenloser Download unter: http://www.ifp.bayern.de/veroeffentlichungen/elternbriefe/index.php

    Elterninfoblatt Mehrsprachigkeit in der Familie (1 Seite)
    Der Infoblatt des Landeskompetenzzentrums zur Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen ist in 16 Sprachen verfügbar.

    Kostenloser Download unter: http://www.lakos-sachsen.de/elterninfobriefe-mehrsprachigkeit

    Elternratgeber Zweisprachigkeit. Informationen & Tipps zur zweisprachigen Entwicklung und Erziehung von Kindern
    Dr. Anja Leist-Villis forscht im Bereich kindlicher Zweisprachigkeit. Sie hat u.a. eine Befragung unter hundert Müttern aus zweisprachigen Familien durchgeführt. Ergebnisse und Beispiele aus dieser Untersuchung machen den vorliegenden Ratgeber objektiv und anschaulich zugleich. Sie zeigt, wie Kinder spielend zwei Sprachen erlernen, welche Vorteile frühkindliche Zweisprachigkeit hat, und wie Eltern die zweisprachige Erziehung zu ihrer eigenen Zufriedenheit gestalten können. Zahlreiche konkrete Tipps machen das Buch zu einem echten Ratgeber für Eltern, der auch Pädagogen wertvolle Unterstützung für die Elternberatung bietet. Erhältlich im Buchhandel zum Preis von 17,80 €.

    http://www.zweisprachigkeit.net/zweisprachigkeit_ist.htm

    Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung. Diagnostik und Intervention e.V.
    Das Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich sowohl praktisch als auch theoretisch mit der Früherkennung, Prävention und frühen Behandlung von Entwicklungsproblemen im Bereich des Denkens und der Sprache befasst. Auf seiner Homepage finden Sie u.a. Informationen und Literaturtipps zum Thema frühkindliche Zweisprachigkeit:

    https://www.bielefelder-institut.de/fruehkindliche-zweisprachigkeit.html

    Hinweis: Diese Links führen zu Seiten anderer Anbieter und Sie verlassen unsere Webseite.

  • Materialien für die Arbeit mit Kindern

    Vorurteilsbewusste Kinderbücher
    Die Fachstelle Kinderwelten hat Bücher zusammengestellt, die sie für die vorurteilsbewusste, inklusive Praxis empfehlen:

    http://situationsansatz.de/vorurteilsbewusste-kinderbuecher.html

    UNICEF (2004): Spiele rund um die Welt
    In der Broschüre werden 32 Spiele aus 25 Ländern mit Spielanleitung vorgestellt. Alles was für diese Spiele gebraucht wird, kann man selbst herstellen:

    http://www.unicef.de/blob/10560/bc863992e19de55ce81c1d967e583791/spiele-rund-um-die-welt-2009-pdf-data.pdf

    Geschichten öffnen Türen
    Das Netzwerk Vorlesen der Stiftung Lesen hat eine Auswahl an Büchern und Medien, die sich für Vorleseaktionen mit Kindern mit und ohne Migrations- oder Fluchtgeschichte eignen:

    Kostenloser Download unter: https://www.stiftunglesen.de/download.php?type=documentpdf&id=1615

    Bilingual-picturebooks /Zweisprachige Bilderbücher kostenlos zum Download
    Eine Lübbecke Initiative Bücherpiraten e.V. bietet zweisprachige Bilderbücher kostenlos zum Download an. Dabei können Sie selbst wählen, in welcher Sprachenkombination Sie das Buch herunterladen und (vor-) lesen möchten. Es gibt Bücher in Versionen fürs Smartphone/Tablet, als Vorlage für ein selbst zu druckendes Ringbuch und sogar als Druckvorlage für eine Druckerei:

    http://www.bilingual-picturebooks.org/index.php?id=2&L=0

    Welcomesongs: Lieder für Verständigung und Spracherwerb
    Ein Projekt von Il canto del mondo e.V. – Internationales Netzwerk zur Förderung der Alltagskultur des Singens. Auf der Homepage finden Sie kurze afrikanische Songs zum Kennenlernen, deutsche Volkslieder (gut zum Spracherwerb), deutschsprachige Fassungen von Songs aus anderen Ländern etc. Alle Lieder finden Sie als mp3 Download, dazu Texte und Noten im pdf- Format. Darüber hinaus enthält die Seite praktische Ratschläge und Erfahrungsberichte:

    http://www.welcomesongs.de/

    Kirsten Boie / Jan Birck (2016): Bestimmt wird alles gut (deutsch/arabisch)
    Für Kinder ab 6 Jahren. Die Geschichte von Rahaf (10), die mit ihren Eltern und Geschwistern aus Homs geflohen ist. Aus der Sicht des 10-jährigen Mädchens werden das Leben und die Situation der Familie in Homs, die Entscheidung wegzugehen, um ein friedliches Leben zu führen, der Abschied, der Fluchtweg über das Mittelmeer und das Ankommen in Deutschland geschildert. Im Anhang findet sich ein kleiner Sprachführer zum Deutsch- und Arabisch-Lernen.
    Erhältlich im Buchhandel zum Preis von 9,95 €.

    Irena Kobald / Freya Blackwood (2014): Zuhause kann überall sein
    Das Mädchen Wildfang kommt mit ihrer Tante in ein fremdes Land, um in Sicherheit zu sein. Alles dort fühlt sich fremd an. Wildfang möchte sich am liebsten nur noch in ihre geliebte Decke wickeln, die gewebt ist aus Erinnerungen, Wörtern und Gedanken an zu Hause. Doch dann trifft sie ein anderes Mädchen, das ihr neue Wörter mitbringt und mit ihr lacht. Und so beginnt Wildfang eine neue Decke zu weben aus Freundschaft, neuen Worten und neuen Erinnerungen, die sie wärmt und in der sie sich zuhause fühlt. Erhältlich im Buchhandel zum Preis von 12,95 €.

    Hinweis: Diese Links führen zu Seiten anderer Anbieter und Sie verlassen unsere Webseite.

  • Schule und Unterricht

    Beschulung von Flüchtlingen und anderen Kindern und Jugendlichen in vergleichbaren Lebenssituationen in Nordrhein-Westfalen
    Das Bildungsportal des Landes Nordrhein-Westfalens gibt auf dieser Seite Informationen zur Beschulung von Flüchtlingskindern und anderen neu zuwandernden Kindern und Jugendlichen. Folgende Themenbereiche stehen zur Auswahl: Datenerfassung der neu zuwandernden Familien, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF), Erstaufnahme und längerfristige Unterbringung von Asylsuchenden, Schulpflicht, Beschulung der neu zuwandernden Kinder und Jugendlichen, Sprachbildung und Sprachförderung, Qualifikation und Fortbildung der Lehrkräfte:

    https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Integration/Gefluechtete/index.html

    Recht auf Bildung für Flüchtlinge – Rahmenbedingungen des Zugangs zu Bildungsangeboten für Asylsuchende, Schutzberechtigte und Personen mit Duldung (schulische oder berufliche Aus- und Weiterbildung) (2., überarbeitete Auflage, 2016)

    Die Broschüre des Informationsverbunds Asyl und Migration behandelt die rechtlichen Rahmenbedingungen des Zugangs zu Bildungsangeboten für die folgenden Gruppen: Asylsuchende im Verfahren; Personen, die einen Schutzstatus haben oder bei denen ein Abschiebungsverbot besteht; Personen mit Duldung. Betrachtet werden jeweils die Voraussetzungen für den Zugang zur Bildung in Hinblick auf die folgenden Bereiche: Schule, Sprachkurse, Alphabetisierungskurse, Vorbereitung auf das Nachholen von Schulabschlüssen, Schulische Berufsausbildung, Studium. Daneben wird auf besondere Möglichkeiten der Aufenthaltsgewährung im Zusammenhang mit Ausbildung und erworbenen Qualifikationen eingegangen. Zu den jeweiligen Bildungsangeboten werden auch Möglichkeiten der Förderung erläutert.

    Kostenloser Download unter: http://www.asyl.net/fileadmin/user_upload/redaktion/Dokumente/Publikationen/Brosch%C3%BCreBildung2016fin.pdf

    Deutschunterricht und Sprachförderung für Flüchtlinge
    Das Portal des Bildungsserver bietet eine Auswahl von Quellen, die sich zum einen mit Konzepten und Modellen für den Deutschunterricht mit Flüchtlingen beschäftigen, zum anderen konkrete Unterrichtsmaterialien speziell für die Zielgruppe Flüchtlinge anbieten:

    http://www.bildungsserver.de/Deutschunterricht-und-Sprachfoerderung-fuer-Fluechtlinge-11454.html

    Bücher sagen Willkommen. Sprach- und Leseförderung für Flüchtlinge
    In diesem Beitrag des Portals Lesen in Deutschland wird eine Auswahl aktueller Initiativen, Projekte und Angebote zur Sprach- und Leseförderung für Flüchtlinge vorgestellt:

    http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=1339&start=0&display=3

    Hinweis: Diese Links führen zu Seiten anderer Anbieter und Sie verlassen unsere Webseite.

  • Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge

    Bpb: Die Situation unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter in Deutschland
    Diese Themenseite der Bundeszentrale für politische Bildung bietet einen schnellen Einstieg in die Thematik und erläutert die Rechte der unbegleiteten Minderjährigen, Bestimmungen für ihre Unterbringung sowie die Chancen des Familiennachzugs:

    http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/kurzdossiers/243276/unbegleitete-minderjaehrige-gefluechtete

    Willkommen in Deutschland. Ein Wegbegleiter für unbegleitete Minderjährige
    Der Bundesfachverband unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge (BumF) hat eine neue Broschüre herausgebracht, die in einfacher Sprache erklärt, was junge Geflüchtete nach ihrer Ankunft in Deutschland wissen müssen – von den für sie zuständigen Ämtern über die nötigen bürokratischen Abläufe bis hin zu den Rechten der Kinder und Jugendlichen. Zurzeit nur auf Deutsch erhältlich. Weitere Sprachen folgen. Gedruckte Version kann beim BumF für 2,50€ zzgl. Versand bestellt werden.

    Kostenloser Download unter: http://www.b-umf.de/images/willkommen/wkb_2017_deutsch.pdf

    Bibliographie zum Themenkreis Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Kinderflüchtlinge, Kindersoldaten (2016)
    Mit dem Hauptband dieser annotierten Bibliographie wird ein übersichtlicher und umfassender Zugang zur Fachliteratur ermöglicht. Neben der kompletten Titelaufnahme finden sich jeweils weitere Informationen zum Inhalt, häufig auch eine Verlinkung zum Inhaltsverzeichnis oder zum Volltext.

    Kostenloser Download unter:  http://kompetenzzentrum-pflegekinder.de/workspace/uploads/publikationen-umf-stand-07-2016_2.pdf

    Die Ergänzungslieferung (2017) steht Ihnen auf der Seite des Kompetenz-Zentrums Pflegekinder e.V. ebenfalls kostenlos zur Verfügung:

    http://kompetenzzentrum-pflegekinder.de/workspace/uploads/umf-ergaenzung-1-stand-januar-2017.pdf

    Deutscher Bildungsserver. Themenseite: Junge (unbegleitete) Flüchtlinge
    Auf dieser Themenseite des Deutschen Bildungsservers finden Sie Verweise auf weitere Informationsseiten und Materialien zur Gruppe der Flüchtlingskinder - sowohl begleitet als auch unbegleitet. Neben den Informationen zu den rechtlichen und allgemeinen Grundlagen und dem aktuellen Forschungsstand sind auf dieser Seite Infoportale, Arbeitshilfen und Handreichungen sowie Programme, Projekte und Initiativen zu finden:

    http://www.bildungsserver.de/Junge-unbegleitete-Fluechtlinge-11429.html

    *Siehe auch Wichtige Anlaufstellen bundesweit

    Hinweis: Diese Links führen zu Seiten anderer Anbieter und Sie verlassen unsere Webseite.

  • Studien zur Situation von geflüchteten Kindern in Deutschland

    Kindheit im Wartezustand - Studie zur Situation von Kindern und Jugendlichen in Flüchtlingsunterkünften in Deutschland (2017)
    Diese Studie soll einen Beitrag leisten, die Wissenslücken über die Situation von geflüchteten Kindern zu verringern und Anregungen zur Diskussion und für konkrete Maßnahmen geben. Sie soll den Blick für die besonders schwierige Lebenssituation vieler dieser Kinder schärfen und aufzeigen, was notwendig ist, um ihnen zu helfen. Die Studie ist nicht repräsentativ und erhebt nicht den Anspruch, ein vollständiges Bild zu geben. Dennoch ermöglicht sie einen breiten und bisher kaum verfügbaren Einblick in die Alltagswelt von Kindern und Jugendlichen, die sich in Begleitung ihrer Eltern in Flüchtlingsunterkünften aufhalten. Die Studie wurde von UNICEF in Auftrag gegeben beim Bundesfachverband für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V.

    Kostenloser Download unter: https://www.unicef.de/blob/137024/ecc6a2cfed1abe041d261b489d2ae6cf/kindheit-im-wartezustand-unicef-fluechtlingskinderstudie-2017-data.pdf

    Lagebericht: Zur Situation der Flüchtlingskinder in Deutschland (2016)
    Wie geht Deutschland mit Flüchtlingskindern um? Wie sieht der rechtliche Rahmen für Flüchtlingskinder aus? Wie ist das Leben als Flüchtlingskind in Deutschland? UNICEF Deutschland hat diesen Lagebericht in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesfachverband für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V erstellt.

    Kostenloser Download unter:  http://www.b-umf.de/images/zur-situation-der-fluechtlingskinder-in-deutschland.pdf

    Neu zugewanderte Kinder und Jugendliche im deutschen Schulsystem. Bestandsaufnahme und Empfehlungen (2016)
    Die vorliegende Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung erfasst und systematisiert vorhandene Informationen über neu zugewanderte Kinder und Jugendliche und ihre Einbindung in das Schulsystem. Ziel ist es darüber hinaus, einen Überblick zu gewinnen, in welcher Form sie in den einzelnen Bundesländern aufgenommen und unterrichtet werden:

    Kostenloser Download unter:  http://www.mercator-institut-sprachfoerderung.de/fileadmin/Redaktion/PDF/Publikationen/MI_ZfL_Studie_Zugewanderte_im_deutschen_Schulsystem_final_screen.pdf

    Angekommen in Deutschland. Wenn geflüchtete Kinder erzählen (2016)
    Die qualitative Studie von World Vision Deutschland und Hoffnungsträger Stiftung basiert auf Gesprächen mit geflüchteten Kindern aus verschiedenen Ländern über Fluchtgründe, ihre Erlebnisse, ihre Ängste und Erwartungen an Deutschland. Die Autor*innen formulieren darin Empfehlungen für Politik und Praxis im Umgang mit geflüchteten Kindern. Die Studie befasste sich bewusst mit der Situation begleiteter Kinder, da sie im deutschen Asylsystem einfach ihren Familien zugeordnet und in der öffentlichen Diskussion weniger beachtet werden als unbegleitete Minderjährige.

    Kostenloser Download unter:  http://www.worldvision-institut.de/_downloads/allgemein/WorldVision_Fluchtstudie2016_web.pdf

    Die Zusammenfassung der World Vision Studie (4 Seiten) finden Sie ebenfalls zum kostenlosen Download unter: http://www.worldvision-institut.de/_downloads/allgemein/WorldVision_Fluchtstudie2016_zusammenfassung.pdf

    In erster Linie Kinder. Flüchtlingskinder in Deutschland (2014)
    Die Studie wurde von UNICEF beim Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V. in Auftrag gegeben. Für die Studie wurden zum einen zahlreiche schriftliche Quellen zur Lebenssituation von Flüchtlingskindern ausgewertet. Zum anderen wurden persönliche Interviews geführt, einerseits mit selbst Betroffenen und andererseits mit Experten, die zum größten Teil hauptamtlich im Bereich der Flüchtlingsarbeit tätig waren.

    Kostenloser Download unter:  https://www.unicef.de/blob/56282/fa13c2eefcd41dfca5d89d44c72e72e3/fluechtlingskinder-in-deutschland-unicef-studie-2014-data.pdf

    Informationen zu den Themen kindliche Gesundheit und traumatisierte Kinder finden Sie unten Menüpunkt Gesundheit.

    Hinweis: Diese Links führen zu Seiten anderer Anbieter und Sie verlassen unsere Webseite.