Bühnenbild_Forschung.jpg pixabay.com
Forschung, Wissenschaft, Abschlussarbeiten und PraktikaForschung, Wissenschaft, Abschlussarbeiten und Praktika

Forschung, Wissenschaft, Abschlussarbeiten und Praktika

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Thomas Münzberg

Leiter Fachbereich Katastrophenvorsorgung, Technischer Fachdienst, Suchdienst

Telefon: 0251 9739-153

Thomas.Muenzberg(at)DRK-westfalen.de

  • Forschung und Wissenschaft

    Das DRK in Westfalen-Lippe ist die größte Katastrophenschutz-Organisation der Region und einer der leistungsstärksten Rotkreuz-Verbände im gesamten Bundesgebiet.

    Mit Zugang zu über 75 multifunktionalen Einsatzformationen für die überörtliche Hilfe im Katastrophenschutz in NRW bietet sich der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe als leistungsstarker Kooperationspartner für anwendungsnahe Forschungsprojekte auf nationaler und europäischer Ebene an.

    Durch den DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V. besteht direkter Zugang zu 37 DRK-Kreisverbänden mit ca. 25.000 ehrenamtlichen Kräften aus dem operativen Katastrophenschutz in den Bereichen Unterkunft, Verpflegung, Betreuung, Logistik, Führung, Sanitätsdienst, Stromversorgung, Psychosoziale Notfallversorgung, Information und Kommunikation, Sprechfunk, Technik und Sicherheit, Trinkwasserversorgung, Suchdienst und Personenauskunft tätig. Neben dem Katastrophenschutz finden sich in Westfalen-Lippe zu dem viele Rotkreuzgemeinschaften, die zusätzlich in der Wohlfahrt, in der Wasserwacht, der Bergwacht und der Rettungshundearbeit hoch aktiv sind.

    Die geografische Lage von Westfalen-Lippe bietet eine ideale Forschungslandschaft, um die Katastrophenvorsorge und die akute Krisenreaktion sowohl im urbanen Gebiet (wie Dortmund, Münster, Bielefeld) als auch im ländlichen Raum (wie Hochsauerlandkreis, Soest, Warendorf) zu analysieren, zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Westfalen-Lippe hat dabei die Gesamtpalette an Gefahren zu bieten: Von Stromausfall, Trinkwassernotlagen bis Überschwemmungen, Amokläufe und Tornados bieten sich fast alle Herausforderungen in den unterschiedlichsten Sozialräumen, die in einem modernen Gefahrenabwehrsystem und der Katastrophenschutzbedarfsplanung zu betrachten sind.

    Der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V. zeichnet sich zudem durch eine moderne Bevölkerungsschutzpädagogik aus. Zugang zu pädagogisch geprägten Forschungsfeldern bieten dabei die landesverbandlichen Bildungseinrichtungen wie das DRK-Institut für Bildung und Kommunikation (IBK) als zentrale Bildungseinrichtung und Landesschule für den Katastrophenschutz sowie zwei Berufsfachschulen des Rettungsdienstes.

    Durch seinen gesetzlichen Auftrag zum Katastrophenschutz bestehen im DRK-Landesverband Westfalen-Lippe bundesweite verbandlichen Vernetzungen sowie enge Kontakte zu allen Kreisen, den Bezirks- und der Landesregierung und den kooperierenden Hilfsorganisationen im Verbandsgebiet. Hierdurch lassen sich weitere Anwendungsfelder als auch Kooperationspartner finden.

  • Abschlussarbeiten und Praktika

    Du bist auf der Suche nach spannenden und aktuellen Forschungsthemen und willst mit Deiner Bachelor- oder Masterthesis direkt praxisnah anknüpfen? Wir begleiten Dich bei Deiner Abschlussarbeit und stellen Dir den Zugang zu den spannendsten Feldern des Bevölkerungsschutzes her!

    Uns interessieren Arbeiten in allen Tätigkeitsbereichen des DRK, insbesondere in folgenden Themenfeldern (nicht abschließend)
    • Was ist guter Katastrophenschutz?
    • Modernes Freiwilligenmanagement und Ehrenamtskoordination
    • Fundraising, Selbstverwirklichung und Sinnhaftigkeit im Katastrophenschutz
    • Gewinnung und Bindung von gebundenen und ungebundenen Ehrenamtlichen
    • Wirksamkeitsorientierte Bewirtschaftung des Katastrophenschutzes
    • Virtuell Operation Support Teams
    • Team Westfalen
    • Kollaborative und digitale Lagebilderfassung
    • Grenz- und Organisationsübergreifende Zusammenarbeit
    • Psychosoziales Lagebild der Bevölkerung
    • Bevölkerungsschutzpädagogik
    • Schwimmfähigkeit der Bevölkerung
    • Selbstschutz und Resilienz der Bevölkerung
    • Serious Gaming im Bevölkerungsschutz
    • Katastrophenschutzbedarfsplanung
    • Lessons Learned von Großeinsatzlagen
    • Big Data, VR, AI, Drohnen und Robotik im Bevölkerungsschutz

     

    Auf der Suche nach Stellen für ein Praxissemester oder ein Pflichtpraktika im Bevölkerungsschutz?

    Bei uns kannst Du in allen Bereichen des operativen Katastrophenschutzes „schnuppern“, Praxiserfahrung sammeln und mitgestalten.

    Sprich uns gerne an!