Bühnenbild_Migration_Mareike_Guensche.jpg Foto: Mareike Günsche / DRK
MigrationMigration

Sie befinden sich hier:

  1. Aufgabenfelder
  2. Nationale Hilfsgesellschaft
  3. Migration

Herzlich Willkommen im Fachbereich Migration!

Unsere Aufgaben

Unsere Integrationsarbeit - Eine kurze Zusammenfassung unserer Unterstützungsangebote bietet unser Video über die Integrationsarbeit des DRK in NRW:


Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu den verschiedenen Angeboten rund um das Thema Migration, Flucht und Integration des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereichs übernehmen in erster Linie koordinierende Aufgaben und unterstützen die DRK-Kreisverbände und -Ortsvereine bei der Gestaltung der Migrationsarbeit. Daneben vertreten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Interessen des DRK Westfalen-Lippe in unterschiedlichen Gremien und Ausschüssen.



  • Die Integrationsagenturen des DRK in Westfalen-Lippe

    Die Integrationsagenturen in NRW werden seit 2007 vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) gefördert. In Trägerschaft der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege richten sich die Angebote der über 160 Integrationsagenturen sowohl an Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die schon lange in NRW leben, als auch an die, die gerade erst hierhergezogen sind.
    Weiterlesen


  • Im Tandem Sprache lernen

    Das DRK-Angebot „Im Tandem Sprache lernen“ bringt Münsteraner, die Interesse am sprachlichen und kulturellen Austausch haben, mit Geflüchteten zusammen. Dabei geht es darum, eine neue Fremdsprache zu lernen und dabei die eigene Muttersprache und Kultur dem/der Lernpartner/in zu vermitteln.
    Weiterlesen


  • Fachberatung „Kinderbetreuung in besonderen Fällen“

    Ein Drittel der geflüchteten Menschen, die nach Deutschland kommen, sind Kinder und Jugendliche; viele von ihnen sind im Kleinkindalter. Da alle Kinder in Deutschland nach Vollendung des ersten Lebensjahres einen Rechtsanspruch auf einen Platz in der Kindertagesbetreuung haben, werden auch vermehrt Kinder mit Fluchterfahrung in den Kindertageseinrichtungen aufgenommen. Denn auch für sie gilt dieses Recht.
    Weiterlesen