Bühnenbild_Fair_Mobil.jpg Foto: Provinzial
Gesundheits- und BehindertenhilfeGesundheits- und Behindertenhilfe

Fachbereich Gesundheits- und Behindertenhilfe

Im Fachbereich Gesundheits- und Behindertenhilfe befassen wir uns mit der Prävention von Gewalt und der Förderung von Gesundheit. Mit unserem Einsatzfahrzeug „Fair Mobil“ wenden wir uns an Kinder und Jugendliche von zehn bis sechzehn Jahren. Es enthält verschiedene Parcoursstationen voller Ideen, Themen und Aktionen im Sinn der Gewaltvorbeugung. Mit dem Body+Grips-Mobil bieten wir ein Programm zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung. Das Programm richtet sich an Jugendliche der Jahrgangsstufen 5 bis 8 (11–15 Jährige) und besteht aus einem Parcours mit 18 Stationen zu fünf zentralen und jugendrelevanten Themengebieten rund um die Gesundheit.

Zu unseren Aufgaben gehören außerdem die Drogen- und Suchtprävention und die Heranführung an die Erste Hilfe für Kinder.

Wir beraten, fördern und qualifizieren Einzelpersonen und Gruppen, Institutionen und DRK-Kreisverbände, bilden Multiplikatoren aus und gewährleisten die spitzenverbandliche Vertretung im Widerspruchsausschuss der LWL-Behindertenhilfe Westfalen.