Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
PressemitteilungenPressemitteilungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Ansprechpartnerin

Claudia Zebandt

  • Pressesprecherin

Tel.: 0251 9739-137
mobil: 0172 5351066 
Fax: 0251 9739-227
E-Mail: Claudia.Zebandt(at)DRK-westfalen.de

Nr. 20/2017, Münster, den 12.06.2017 AGIRE-Präsident Louis Zoungrana zu Besuch beim DRK-Landesverband Westfalen-Lippe in Münster

Seit 2006 Kooperation zwischen Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe und burkinischem Kinderpatenschaftsverein AGIRE Weiterlesen

Nr. 19/2017, Münster, den 09.06.2017 Landeskonferenz des Jugendrotkreuzes Westfalen-Lippe am 18. Juni in Nordkirchen

Am Sonntag, 18. Juni 2017, wird das Jugendrotkreuz (JRK) Westfalen-Lippe ab 10:00 Uhr in der Mensa der Fachhochschule für Finanzen NRW am Schloß Nordkirchen, Schloß 1, 59394 Nordkirchen (DRK-Kreisverband Coesfeld) seine sechste Landeskonferenz durchführen. 120 Delegierte des eigenverantwortlichen Jugendverbandes des Deutschen Roten Kreuzes aus den 38 DRK-Kreisverbänden in Westfalen-Lippe wollen einen neuen JRK-Landesleiter für Westfalen-Lippe wählen, den strategischen Rahmen der JRK-Arbeit für 2018/2019 abstecken und entsprechende Meilensteine beschließen. Weiterlesen

Nr. 18/2017, Münster, den 24.05.2017 Seit 75 Jahren Rotkreuzlerin

Vizepräsident des DRK-Landesverbandes ehrte Hannelore Müller aus Burbach Für Heinz-Wilhelm Upphoff, Vizepräsident des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, ist Hannelore Müller seit seinen jungen Jahren eine Institution: „Schon als ich als Jugendrotkreuzler im Alter von 14 Jahren die Post, Verbandmittel und andere Ausrüstung für unsere Bereitschaft in der DRK-Kreisgeschäftsstelle in Siegen abholen musste, war Frau Müller, die dort hauptamtlich für die Bereitschaften und Arbeitskreise – also für die Unterstützung des Ehrenamtes – zuständig war, meine Ansprechpartnerin. Weiterlesen

Nr. 17/2017, Münster / Siegen, den 22.05.2017 JRK-Landeswettbewerbe „Bambini“, Stufe 1 und Stufe 2 in Siegen

Sieger aus Höxter, Dortmund und Siegen Bei bestem Wetter enterten 200 Piratinnen und Piraten das „Segelschiff Gymnasium am Löhrtor“ in Siegen. Ausrichter der diesjährigen Jugendrotkreuz (JRK) -Landeswettbewerbe in den Stufen Bambini, Stufe 1 und Stufe 2 am Samstag, 20. Mai 2017, war der DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein. Den Sieg in der Altersstufe Bambini (6–9 Jahre) erkämpften sich die Abenteurer der Gruppe „Little Kreuzis“ aus dem DRK-Kreisverband Höxter. In der Stufe 1 (10-12 Jahre) freuten sich „Die helfenden Holzbeine“ aus dem DRK-Kreisverband Dortmund über den ersten Platz. Einen... Weiterlesen

Nr. 16/2017, Münster, den 16.05.2017 „Gesundheitsversorgung von Menschen in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität“

Im Rahmen der Qualifizierungsreihe „Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit“ findet am Dienstag, 23. Mai 2017, von 18:00 bis 20:00 Uhr die Veranstaltung „Gesundheitsversorgung von Menschen in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität“ im Gesundheitshaus, Gasselstiege 13 in 48159 Münster statt. Weiterlesen

Nr. 15/2017, Münster, den 12.05.2017 Jugendrotkreuz-Landeswettbewerbe in Siegen

23 Jugendrotkreuz-Gruppen sind am 20. Mai im Rennen Am Samstag, 20. Mai 2017 finden die diesjährigen Jugendrotkreuz (JRK)-Landeswettbewerbe für 6- bis 9-jährige (Stufe „Bambini“), 10- bis 12-jährige (Stufe I) und 13- bis 16-jährige (Stufe II) Jugendrotkreuzmitglieder aus Westfalen-Lippe rund um das Gymnasium am Löhrtor, Oranienstraße 27 in 57072 Siegen (DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein) statt. Weiterlesen

Kreatives Engagement für Integration und Gleichberechtigung

Landesweites Informationsprojekt des Deutschen Roten Kreuzes für eine gleichberechtigte medizinische Versorgung von Geflüchteten, Migrantinnen und Migranten Düsseldorf/ Münster/ Bielefeld, den 10. Mai 2017 Gute medizinische Versorgung sollte unabhängig von Herkunft und Sprache leicht zugänglich sein. Zugewanderte Menschen finden sich jedoch häufig in unserem Gesundheitssystem nicht zurecht – besonders, wenn sie noch nicht lange in Deutschland leben. Weiterlesen

Nr. 14/2017, Münster, den 8. Mai 2017 „Deutsches Rotes Team“ – das DRK wirbt um Unterstützung

Bundesweite Aktion „DRK – kein kalter Kaffee“ zum Weltrotkreuztag Gratiskaffee zum Weltrotkreuztag – den gab es unter dem Motto „DRK – kein kalter Kaffee“ bundesweit am diesjährigen 8. Mai, zum Beispiel in Münster. Weiterlesen

Nr. 13/2017, Münster, den 03.05.2017 „Psychosoziale Belastungen und Traumata bei geflüchteten Menschen“

Im Rahmen der Qualifizierungsreihe „Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit“ findet am Dienstag, 09. Mai 2017, von 18:00 bis 20:00 Uhr die Veranstaltung „Psychosoziale Belastungen und Traumata bei geflüchteten Menschen“ im Gesundheitshaus, Gasselstiege 13 in 48159 Münster statt. Weiterlesen

Nr. 12/2017, Münster, den 02.05.2017 „Deutsches Rotes Team“ – das DRK wirbt um Unterstützung

Bundesweite Aktion „DRK – kein kalter Kaffee“ zum Weltrotkreuztag Weiterlesen

Seite 12 von 14.