MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Michael Sieland ist neuer stellvertretender DRK-Landeskonventionsbeauftragter - „Humanitäres Völkerrecht ist DNA der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung“

Am Montag, 28. Oktober 2019, hat Präsident Dr. Fritz Baur den Rechtsanwalt und Kreiskonventionsbeauftragten des DRK-Kreisverbandes Rheinisch-Bergischer Kreis Michael Sieland für eine Amtszeit von vier Jahren zum stellvertretenden Landeskonventionsbeauftragten des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe bestellt. Damit ist Michael Sieland stellvertretender Landeskonventionsbeauftragter beider DRK-Landesverbände in NRW, Nordrhein und Westfalen-Lippe. In Zusammenarbeit mit dem Landeskonventionsbeauftragten des DRK in NRW, Dr. Moritz Philipp Koch, wird er die Kenntnisse über das humanitäre Völkerrecht sowie die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung in Nordrhein-Westfalen verbreiten.